MENÜ

Familienbetrieb seit über 120 Jahren

1895 Schuhmachermeister Theodor Stüben gründet in Damsdorf das Unternehmen und zieht um die Jahrhundertwende damit nach Neumünster.
1941 Sohn Theodor geht als Orthopädie-Schuhmacher an den jetzigen Standort in Neumünster, Bahnhofstr. 39.
1959 Tod Theodor Stübens. Seine Witwe Irene Stüben führt das Unternehmen mehrere Jahre weiter, unterstützt von ihren Söhnen und angestellten Orthopädieschuhmacher-Meistern.
1967 Sohn Rainer Stüben übernimmt nach abgelegter Meisterprüfung die Leitung des Unternehmens und wird 1970 Eigentümer.
1974 Eröffnung des Schuhgeschäftes, deren Leitung Erika Stüben, die Ehefrau Rainer Stübens, übernimmt.
1988 Eröffnung der Filiale in Bad Bramstedt, seit 2007 beheimatet im Maienbeeck 19
2002 mit der Eröffnung von Stübens Kinderwelt, einem Fachgeschäft nur für Kinderschuhe und –Bekleidung, tritt die nächste Generation in die Führungsriege des Unternehmens ein. Tochter Kirsten Graßmay ist zusammen mit Erika Stüben verantwortlich für die Schuhgeschäfte und die Verwaltung.
2016 Eröffnung des Ladenneubaus in der Bahnhofstr. 39 – 41. Mit innovativen , modernen Räumen setzt die Familie ein klares Zeichen Richtung Zukunft.